Effektive Übungen für den Po

Wir stoßen oft an zahlreiche Schwierigkeiten, wenn wir unsere Figur gestalten wollen. Trotzdem, dass wir das ganzes Jahr fleißig trainieren und sich auch richtig ernähren, stellen wir fest, dass sich auf bestimmten Zonen unseren Körpers, nicht viel verändert hat. Viele Vertreterinnen des sanfteren Geschlechts, werden dabei bestimmt den Po und einige andere teile des Körpers erwähnen, welchen sie viel Aufmerksamkeit widmen. Vor allem ist es wichtig, auch auf welche Weise Sie trainieren. Auch wenn Sie jeden Tag trainieren, ist es nicht nötig, dass Sie die Übungen ganz richtig ausführen. Vielleicht ist es Zeit, dass Ihnen bei dieser Aktivität auch die Fachleute aushelfen, oder Sie besorgen sich vertrauenswürdige Literatur, wo Sie lesen können, welche sind die effektivsten Übungen für den Po.

Auch wir stellen Ihnen zwei sehr nützliche und effektive Po-Übungen vor, mit welchen Sie Ihren Po straffen werden, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben. Sie sollten die Übungen so oft wie möglich machen, wenn Sie die Resultate schnell sehen wollen. Sie sollten die Übungen ausführlich durchführen.

Seitliches Bein heben in der liegender Position

Zwischen effektive Übungen für den Po, gehört auch die Übung, wo Sie Ihr Bein seitlich heben. Legen Sie sich seitlich auf die linke Seite. Stützen Sie Ihren Kopf mit Ihrem linken Arm, den rechten Arm legen Sie vor sich hin, auf den Boden.

Übungen für den Po
Übungen für den Po

Die Beine haben Sie ganz lang ausgestreckt und Ihr Körper muss in gerade Linie sein, von Kopf bis Beine. Sie heben das linke Bein langsam und kontrolliert und zwar so hoch, wie Sie es können. Halten Sie die Position für ein paar Sekunden, dann senken Sie das Bein wieder. Während der Übung, vergessen Sie nicht Ihren Po und Bauchmuskeln stark anzuspannen.

Bergsteiger (Mountain Climber) mit Beinen ankreuzen

Zwischen Übungen für den Po gehört auch eine sehr effektive und beliebte Übung, Bergsteiger (Mountain Climber) wo Sie die Beine kreuzen.

Stellen Sie sich in die Liegestütz-Position. Ihre Hände sollten unter Ihren Schultern sein. Der Kopf muss wie eine Verlängerung der Wirbelsäule wirken. Ihr Körper sollte in eine gerade Linie von Kopf bis Fuß sein. Ihre Bauchmuskeln sollten Sie dabei stark anspannen. Heben Sie Ihr rechtes Bein und ziehen Sie das rechte Knie zum Oberkörper bzw. Schulter. Achten Sie dabei auch an die Hüfte. Die sollten die ganze Zeit in einer stabilen Position bleiben. Wiederholen Sie die Übung auf die genau selbe Weise noch mit dem anderen Bein und führen Sie das abwechselnd aus.

Willst du ein schönes, weißes Lächeln? Lesen Sie den Artikel zum Thema Zähne bleichen.

Artikel in der gleichen Kategorie: